10. Mai 2017

Das Wässerchen

Ein jeder Mensch ist manchmal krank,
doch dafür gibt es Gott sei Dank,
ob es nun Schmerz ob Fieber sei
aus der Apotheke `ne Arznei.

Wenn ich nun auf den Zettel gucke,
was ich zur Besserung dann schlucke,
versuche ich, es auch zu lesen,
denn schließlich will ich ja genesen

vom Übel, dem vermaledeiten
und lasse gern mich davon leiten
was dort geschrieben klitzeklein
zu dem Gesundheitswässerlein.

Entziffern konnt' ich nicht die Schrift,
doch dacht ich mir: Dies ist kein Gift!
Deshalb nahm ich gleich mit Hauruck
aus dem Fläschchen einen Schluck.

Ich habs versucht, ich kanns euch sagen,
jetzt lieg ich hier seit zwei, drei Tagen
kann nicht sterben und nicht leben!
Doch einen Rat kann ich euch geben:

Wenn ihr so krank, wie ich es war,
dann ist bei euch doch eines klar,
ihr müsst drauf achten, was ihr trinkt,
und nicht was jemand euch mitbringt!

Ich habs versäumt, das ist mir peinlich,
ich bin ja wirklich sonst nicht kleinlich,
wollt blind dem Wässerchen vertrauen, -
es war ein Mittel zum Verdauen!



© by wildgooseman

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[B]Ich danke Dir für Dein Statement![b/]