30. Januar 2018

Bin ich jetzt alt?


Einst hab ich dich bewundert,
Du Spinnwebfaden
Im ersten Raureiflicht des Winters.
War fasziniert von deiner Schönheit,
Dieser filigranen Technik der Natur
Das zwischen Tannenzweigen
Ein kurzes Dasein zauberte.

Seit ich nun - in meinen Jahren -
Mit dieser herrlich weißen. 
Schönheit auf dem Kopfe 
Konkurriere, lässt mich 
Dieses Wunder kalt.
Werd' ich nun langsam alt?

©by wildgooseman

Kommentare:

  1. Nein, natürlich nicht, lieber Horst, nur um viele Erfahrungen und Erkenntnisse reicher.
    Schön, dich auch mal sehen zu können. Das freut mich wirklich sehr !
    Hab einen angenehmen Abend, lass es dir gut gehen und sei herzlich gegrüßt von
    Laura, die sich ebenso herzlich für die niedliche Teddykarte und deine netten Worte bedankt !

    AntwortenLöschen
  2. Alt nicht, aber weise, und ganz leise kommen die Gedanken. Die Schönheit bleibt und zeigt sich auf andere Art!
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal braucht es ein paar Worte, um zu sich zu kommen.
    Gedanken gehen, wandern ziellos um sich irgendwo
    niederzulassen. Es hat mich gefreut, Eure Worte zu lesen!
    Horst (ohne Spinnwebfaden) grüßt herzlich ...

    AntwortenLöschen
  4. Im Alter kommen mir immer wieder gewisse Momente in Erinnerung, die ich in meinem Leben sehr schön empfinde.
    Aber immer wieder schäme ich mich nachträglich für mein Verhalten in manchen Situationen. Doch ich denke, das gehört zum Lernprozess dazu. Wäre es anders gewesen, dann wäre ich nicht die, die ich jetzt bin. Und ich bin zufrieden mit meinem Dasein.

    LG Poldi

    AntwortenLöschen
  5. Nachdenken, liebe Lemmie, ist etwas Schönes! Erinnerungen sind das einzige land, aus dem man uns nicht vertreiben kann. Und Du hast eingesehen, dass es zum Leben dazugehört. Und nun "bist Du die, die Du bist!"wie Du es ausgedrückt hast. Bravo -
    schönen Abend
    wünscht Horst

    AntwortenLöschen

[B]Ich danke Dir für Deinen Kommentar![b/]