10. März 2018

Danke gut!





Neulich fragte mich jemand
so nebenbei,
ob es mir gut gehe.
Warum?
Weil man es so fragt!
Oder weil er schnell weiter wollte.
Ich sagte: »Danke, gut!«

Aber es ging mir nicht gut.
Sollte ich ihn damit belästigen?
Wollte er es wirklich wissen?
Danke, gut?

Auf diese Art und Weise
ganz bestimmt nicht.

©by wildgooseman

Kommentare:

  1. Diese Frage einfach so zu stellen erübrigt sich, wenn es nicht mit Interesse und von Herzen kommt.Meine Mutter sagte immer "ich bin zufrieden", und schon war manchem der Wind aus den Segeln genommen um über seine Krankheiten zu reden.
    Lieber Horst, ich bin auf dem Wege der Besserung und das Herz meines Mannes schlägt wieder im richtigen Takt.
    Liebe Grüsse Euch beiden und ich hoffe es geht Euch gut, von Herzen, Klärchen

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine gute Nachricht, Klärchen. Weiterhin alle guten Genesungswünsche von uns,
    Horst

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, lieber Horst,
    Die Frage „wie geht’s“ ist wohl eher eine allgemeine Floskel im Zusammengang mit einer Begrüßung.
    Ich denke es kommt viel mehr darauf an, wer diese Frage stellt und in welchem Zusammenhang oder in welcher Situation sie gestellt wird. Ist es ein naher Verwandter, ein Freund, eine Nachbarin, ein flüchtiger Bekannter, der Postbote oder ein Arzt ?
    Wirkliches Interesse erkennt man vielleicht daran, wenn jemand nochmals aufrichtig nachfragt. Liegt wirkliches Interesse vor, würde ich es auch nicht als Belästigung empfinden, die Frage ehrlich zu beantworten.
    Doch ich denke auch, dass gar nicht jeder jedem eine Auskunft darüber geben möchte wie es ihm geht, denn eigentlich ist es doch eine sehr private Angelegenheit. Es sei denn, das Gegenüber ist tatsächlich ein uns sehr nahestehender Mensch.

    Anyhow, lieber Horst, wie geht es dir - ist alles im grünen Bereich ?
    Das jedenfalls wünsche ich dir ebenso wie noch einen angenehmen und entspannten Sonntagabend.
    In diesem Sinne, herzliche Grüße von
    Laura, die sich nun endlich über den Frühling und die ersten Blüten freuen darf :o) !!!

    AntwortenLöschen
  4. Die ersten Blüten haben wir nur im Zimmer: Forsythien. Ansonsten ist hier noch alles im Winterschlaf.
    Soll ja auch schön sein …
    Liebe Grüße auch von mir,
    Horst

    AntwortenLöschen
  5. lieber Horst unser leben ist mit so vielen Floskeln durchsetzt oft wird einem nicht mal so richtig bewusst wenn wir in diese Gewohnheit hineinfallen, bei einem mag die Frage tatsächlich nur "höflich " gemeint sein, ein anderer meint sie aufrichtig und interessiert zu stellen und erwartet tatsächlich eine ehrliche Antwort darauf und nicht nur eine zufriedenstellende um eilg weiterzuhasten - egal wohin.
    wie geht es dir?
    was steckt hinter der Frage, ernstes Interesse,(?)das würde man spüren,denke ich - dann wenn weitere ähnliche weiterreichende kommen,aber - ist*s wirklich nur eine Floskel kann die Frage ausgesprochen schmerzhaft und traurig sein..wie leere Worthülsen es immer sind.
    Und wieder lässt du gerade mich - sehr nachdenklich zurück....
    wo - mit welchem Hintergrund holst du dir deine gedanken hervor...
    das würde mich ernsthaft interessieren wie die Beantwortung der Frage, geht es DIR: gut?
    herzlichst Angelface die dir nächtens schreibt....

    AntwortenLöschen

[B]Ich danke Dir für Dein Statement![b/]