22. Dezember 2018

Weihnacht, was bist du?






Weihnacht, was bist du, 
was kannst du sein?
Kerzenglänzender Stress 
in rubinfarbenem Wein?

Schmerzvolle Erinnerung
an Tage - längst vergangen?
Hoffnung auf Frieden,
voller Angst und Bangen?

Menschen, die sich verstehen,
Familien ohne Streit?
Gesundheit im Leben,
für den Anderen mehr Zeit?


Weihnacht, du bist das,
was wir aus dir machen,
Lieben und Leiden,
Weinen und Lachen.


Mit dem Kind in der Krippe
ist Weihnachten da -
doch nicht weit von Bethlehem
liegt Golgatha!



©2017 by H.C.G.Lux

1 Kommentar:

  1. "doch nicht weit von Bethlehem
    liegt Golgatha!" lieber Horst - ein wundersames gedicht zum Fest mit Worten die dir aus der seele quellen...#
    weihnacht was bist du
    werden sich viele fragen
    die den Sinn des festes
    längst vergessen haben***

    ich wünsche mir dass wir Frieden haben - endlich und
    verlässlich
    für alle in der welt
    doch befürchte ich
    es wird
    nur
    ein frommer Wunsch bleiben...
    auch dir lieber Horst
    alles Liebe und Gute zum Fest
    vielleicht schaust du mal in deine Brief mail:-))
    das Engelschen...aus Ulrichstein war da..

    AntwortenLöschen

[B]Ich danke Dir für Deinen Kommentar![b/]