26. Dezember 2018

Zum Altjahrsabend




Ganz leise schwebt das Laub von dürren Bäumen,
es heißt nun Abschied nehmen von den Träumen,
die nicht mehr zu erreichen sind.

Als dieses Jahr noch jung in seiner Wiege lag,
lachte uns voller Morgenröte jeder Tag, 
voll Begeisterung versprach es Glück.

Nun ging das Jahr dahin auf leisen Sohlen.
Oftmals verwirrten seine Kapriolen,
mit denen es uns überraschte.

Auf dem Kalender les ich: Einunddreißig!
Dies Jahr ist nun vorbei, sicher, das weiß ich,
schau trotzdem noch einmal zurück.

Adieu sagen uns des Jahres letzte Tage,
viele Wunden, viele Freuden, manche Klage,
sind fast in Vergessenheit geraten.

Mit Knall, viel Lärm und lautem Krachen, 
begrüssen wir das Kommende! Wir lachen
und schaun voll Neugier aufs Kalenderblatt.

Ein neues Jahr liegt da vor uns in Kindsgestalt.
Ob wir es noch erleben, wenn es alt?
Das weiß niemand. Gott sei Dank! 

Ein guter Wunsch soll uns begleiten,
in das Neue, in die Zukunft leiten:
ein frohes Neues Jahr!


©2018 by H.C.G.Lux

Kommentare:

  1. welch schöne Gedanken zum Jahreswechsel lieber Horst, irgendwie hört es sich - trotz auch düsterner vergangenheit lebendig, neugierig und fröhlich an...
    auf das Kommende Jahr dass es uns FRieden unjd Freiheit brngt,blicken wir entspannt aufs gewesene zurück und freuen uns auf das Neue das vor uns liegt; - * dir alles Gute
    von Angelface

    AntwortenLöschen
  2. Wenn wir alles nur negativ betrachten würden, könnte das Gute nie ans Sonnenlicht gelangen.
    Lasst uns deshalb auch mal die Blütenpracht unter dem Eispanzer sehen.
    Sie wartet schon auf die Auferstehung.
    Alles Gute auch für Dich, Angel! ☺

    AntwortenLöschen
  3. ★☆´,•*´¨★ ☆´,•*´¨★ allerherzlichst alles Gute für dich und Ingrid...★☆´,•*´¨★ ☆´,•*´¨★ Angel

    AntwortenLöschen
  4. DANKE - und auf ein schöneres 2019

    AntwortenLöschen

[B]Ich danke Dir für Deinen Kommentar![b/]