1. Januar 2019

Respectus

 Prosit - Alles Gute und ein gesundes Neues Jahr!


So viele tiefe Täler hab ich oft durchschritten,
hohe Berge oft ganz mühevoll bezwungen,
doch oftmals auch, dann in des Tages Mitten
so manches frohe Wanderlied gesungen.

Der heiße Sommerwind im hellen Wüstensand, 
er bleichte mir in manchen Zeiten meine Haare,
der eisig kalte Wintersturm im fremden Land,
er gerbte mir die Haut in vielen Jahren.

Nun laufe ich nach all den Wanderjahren
in einen Hafen ein, den konnte ich erwählen;
ich werde nie mehr in die Fremde fahren,
doch Abenteuer, davon kann ich noch erzählen!

»Adieu«, sage ich allen Menschen, die mich kennen;
die ich in fünfundachtzig Jahren traf in meinem Leben.
Alle Namen könnt ich nicht mehr nennen,
doch haben viele mir ein Stück von sich gegeben.

Wenn ich dann einstmals Abschied nehmen werde,
werden gewiss mir manche Freunde fehlen!
Doch es war schön auf dieser wunderbaren Erde,
ich werde davon auch auf Wolke neun erzählen!

Glaubt mir, ich bin nicht bange vor der letzten
 Reise,
ich brauche dafür auch nicht viel Gepäck.
Nektar und Ambrosia als letzte Speise,
ein paar Gebete - alles andere lass ich weg!


©2019 by H.C.G.Lux


Kommentare:

  1. Prsit lieber Horst ein schönes gedicht und Verse zum neuen Jahr,
    so
    soll es sein
    und nicht anders...
    ich nehm dich in den Arm und drück dich fest mit all meinen besten Wünschen für dich und das neue Jahr...
    bleib uns noch lange erhalten und erfreue uns weiterhin mit deinen versen, gedichten Geschchten und Reimen, mir würden sie fehlen wenn es sie nicht mehr gäbe, drum lass und gemeinsam schöne fühlen und denken...
    alles Liebe Angelface

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Engelchen - ich überlege gerade, wie lange wir uns schon per WWW kennen?
    Ist ja auch egal, es war immer schön, mit Dir per "Tastatur" zu "plaudern",
    ich möchte das nie vermissen, darum wünsche ich noch viele Zeit dazu!
    Natürlich liegt es nicht in unserer Hand, das ist mir klar, aber man darf
    doch seine Meinung äussern?
    Auf dem Kalender steht 2019! Seit meiner Geburt zähle ich nun über 30000 Tage,
    wow!
    Das ist eigentlich ein Grund, dazu ein kleines Essay zu schreiben, ja, werde ich
    auch gleich tun. Also, bis dahin
    liebe Grüße von uns hier aus dem Norden ~~~
    Horst

    AntwortenLöschen
  3. wie lange? ...lieber Horst....unendlich viel zu kurze Jahre wenn ich sie mit dem Inhalt füllen wollte den wir uns gegenseitig geschenkt haben.
    ein Essay darüber würde mich nicht erstaunen, nein erfreuen - ich bin gespannt wie es ausfällt:-))
    wenn Lebensjahre so beeindruckend voll sind dann wirds sicher ein Jahrhundert Roman in der Vorlage dazu sein...
    herzlich und lächelnd
    Angelface

    AntwortenLöschen

[B]Ich danke Dir für Deinen Kommentar![b/]