27. Mai 2019

Ein schönes Märchen!°


In einem Land, fern von uns,  lebte einmal eine wunderschöne, Frau. Eines Tages betrachtete sie auf einem Spaziergang einen Frosch in einem Biotop auf einer Wiese, nicht weit von ihrem Elternhaus entfernt.

Plötzlich sprang der Frosch in ihren Schoss und sagte:
"Herzliebste Frau, 
ich war einstmals ein hübscher Prinz - bis mich eines Tages eine böse Hexe verzaubert und mit
diesem Fluch belegt hat. Ein Kuss von Dir und ich werde wieder der tolle junge Prinz, der ich einmal war.
Dann, meine Süße, können wir heiraten! Du darfst einen Haushalt im herrlichen Schloss meiner Mutter führen, kannst Deine Kochkünste zeigen, meine Wäsche waschen und bügeln und mich liebevoll am Abend empfangen.
Du wirst meine Kinder gebären und groß ziehen und darfst
damit glücklich sein bis an das Ende Deiner Tage.
*************

Am Abend dieses Tages sass die junge Frau leise lächelnd
vor einem Glas Chardonnay und leckeren kross gebratenen
Froschschenkeln in einer leichten Zwiebel-Weisswein-Sauce
und freute sich über die feine Mahlzeit!
Und die Moral von der Geschicht’,
blöde Frauen gibt es nicht!



Kommentare:

  1. schmunzelnd las ich dies Märchen und dachte bei den 1.und 2.zeilen:oh" da ist aber einer frauenfeindlich ohne Ende, die arme Maid nur für sich arbeiten zu lassen, nie von Gleichberechtigung gehört:-))(!?!°!) - im Märchen ganz sicher nicht! - ...*und ich las weiter und weiter und dachte mir zum Schluß...fein gemacht junge FRau du hast seine Schenckelchen sicher mit genuß verschlungen und verdaut...
    lacht angel, die nicht wusste wie schön du dir Märchen ausdenken kannst...(lacht...
    herzlichst angel

    AntwortenLöschen
  2. Well, my dear, war eine Anregungung nach einem Witz -
    trotzdem aktuell,finde ich ...
    Liebe GRüße
    Horst

    AntwortenLöschen

[B]Ich danke Dir für Deinen Kommentar![b/]