9.11.22

9.November

 

 


Ein Tag, der Deutschland seit Mitte des 19.Jahrhunderts beeinflusste. Der 9. November ist ein höchst vielschichtiger Tag in der deutschen Geschichte. Jedes Jahr fallen hier Feier- und Gedenkstunden zusammen. Im Positiven, aber auch leider in negativer Wertung. Die Daten:

1848                       Scheitern der Märzrevolution

1918                       Novemberrevolution

1923                      Hitler/Ludendorff - Putschversuch

1938                      Novemberpogrom der Nazis

1989                      Fall der Berliner Mauer

Der 9.November markierte in der deutschen Geschichte häufig einen epochalen Wendepunkt. Das jüngste historische Ereignis an diesem Tag war der Fall der Berliner Mauer im Jahr 1989, die 28 Jahre lang die beiden deutschen Staaten teilte.

        Am gleichen Datum 51 Jahre zuvor fand die gewaltsame Judenverfolgung in Deutschland einen ersten Höhepunkt. In der Nacht zum 9. November 1938 wurden auf Geheiß der nationalsozialistischen Führungsriege in ganz Deutschland - und angeschlossenem Österreich - Läden und Wohnungen jüdischer Bürger geplündert und zerstört, Synagogen in Brand gesetzt und Jüdinnen und Juden ermordet. Der Tag ging als »Reichspogromnacht« in die Geschichtsbücher ein.

     Der Hitlerputsch 1923 scheitert in München, dessen Ziel die „nationale Revolution“, d.h. die Absetzung der Bayerischen Regierung und der Reichsregierung ist.

     Philipp Scheidemann ruft am 9. November 1918 die erste Deutsche Republik aus. Die Novemberrevolution 1918 führt das Deutsche Reich von einer konstitutionellen Monarchie in eine parlamentarisch-demokratische Republik.

     Die sogenannte Märzrevolution scheitert. Robert Blum, der Führer der gemäßigten politischen Linken im Frankfurter Paulskirchenparlament, wird durch seinen Tod zur Symbolfigur für den Umbruch der Revolution zwischen Herbst 1848 und Frühjahr 1849. Nach der Niederschlagung des Aufstands wird Blum am 9. November 1848 hingerichtet.

        Wir sehen also, dass es ein besonderer Tag ist, an den wir denken sollen. Je nachdem die Würfel fallen, hat jeder seine eigenen Erkenntnisse. Meine eigenen dabei? Ein Tag wie jeder andere, muss man ihn unbedingt stilisieren? Ich bezweifle es, wir sollten lieber vorsorglich jenes Tages gedenken, an dem alle Menschen dieser Welt für ein gedeihliches Miteinander zusammenfinden!

Ja - aber leider werden wir das Jahr 3000 nicht mehr erleben, und ob es dann anders sein wird, ist auch zweifelhaft ...

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[B]Ich danke Dir für Deine Nachricht![b/]

Dein Schmerz, mein Schmerz,

  Auf meinem Schreibtisch liegt ein Text, den ich im Netz fand. Ich trinke meinen Tee, hole tief Luft und denke daran, wie echte Liebe über ...