7.11.22

Kochen mit X und Y

 

 

Ich versuche mal wieder, am Nachmittag ein paar Blicke auf das TV zu werfen. Wobei es gleich ist, welches Programm gerade auf dem Schirm ist: Alles Käse!

        Nee, stimmt doch nicht, ausnahmsweise alles Leber. Ja, richtig gelesen - Leber. Auf die vielfältigste Art wird effizient dargestellt, welche Leberarten ich dünsten, braten grillen kann, genaue Anwendungskriterien werden selbstverständlich mitgeliefert, hübsch mit Bildern verpackt. Die Zutaten erklärt man mir haargenau, der augenblickliche Moderator ist sich auch nicht zu schade, auf den anwesenden »Sternekoch« hinzuweisen, der diese »wundersamen Gerichte« natürlich ganz elegant und äußerst reinlich darbietet.

        Komisch, wenn ich in der Küche meine Künste spielen lasse, sieht es danach adäquat aus wie auf dem letzten Tag des Oktoberfestes nach Beendigung des Ganzen.

        Ich schalte um auf einen anderen Kanal. Toll! Man offeriert mir, wie ich am leichtesten meine soeben »schwer erworbenen Kilogramm« wieder loswerden kann, wenn ich genau so esse, wie es mir vorgeschlagen wird. Dann bin ich stets auf der »rechten« Seite des Lebens!

        Da steh ich nun, ich armer Tor,
              und bin so klug als wie zuvor!

lässt Goethe seinen Faust sagen. Wie recht er doch hatte. Wisst Ihr was? Ich richte meine Mahlzeiten an, wie ich es will. Und die schmecken dann auch vorzüglich.

Ach so - braucht Ihr vielleicht ein neues Rezept für Lebergulasch?

2 Kommentare:

  1. ...da melde ich mich und flüstre: " ja ich...ich liebe Leben in jedwedr Form und bedaure dass die Metzger keine Masse für Leberknödel mehr zum Ende des Ladenschluß anbieten, wie es früher oft war, damit reinigte er seinen Fleischwolf vom reinen Fleisch- fürs Hackfleisch durchlassen und ich könnte mir die Knödel nur noch im Wasser heiß machen...
    ansonsten liebe ich sie - gebraten, mit Speck, Äpfeln in Scheiben und ZWiebeln und zu leckerem Kartoffelbrei....
    heute findest du diese Knödel in keinem Supermarkt mehr und meinen Fleischwolf zum selber durchlassen hab ich verschenkt oder der ist m Laufe der Umzüge verloren gegangen, was ich sehr bedaure...
    wann machst du die nächste Lebersensation - dann komm ich * doch glatt mitfuttern :-))*
    herzlichst angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist leider ausgegangen - nur noch als "Leberwurst" vorhanden ...

      Löschen

[B]Ich danke Dir für Deine Nachricht![b/]

Dein Schmerz, mein Schmerz,

  Auf meinem Schreibtisch liegt ein Text, den ich im Netz fand. Ich trinke meinen Tee, hole tief Luft und denke daran, wie echte Liebe über ...