8.1.24

Intermezzo-Ende

 






Eine Zigarrenkiste voller Fotos,

zerknittert und vergilbt,
eine Handvoll Bilder blieben noch
vom langen Leben.

Ich suche  in alten Träumen
die Reste ferner Zeit.
Wie Schatten steigen Menschen
aus diesem Bild hervor.

Hellwache Kinderaugen erinnern 
an längst vergangene Tage,
als noch die Hoffnung blühte, und
der Glücksklee überall zu Hause war.

Dann Fotos, aus der Kinderzeit, 
auch als Teen jung und sehr agil.
Ich fühlte mich geborgen 
im Kreise meiner Lieben. 

Erinnerungen dort in jenem Bild,
Erlebnisse voll Bitterkeit,
lassen das Herz beim Anschaun
heut noch schneller schlagen,

Schau, hier im nächsten Bild -
manche geliebte Menschen, 
die vor vielen Jahren schon
in die Ewigkeit hinweggenommen.

Es schmerzt noch heute,
wenn man manche Bilder sieht.
Sie sprechen, weinen, lachen
noch oft in vielen Träumen.

Die Zeit ging über sie hinweg.
die Gegenwart verdrängt
Licht und Schatten der
eigenen Vergangenheit.

Diese Zigarrenkiste aber ist 
mein großer Schatz, den ich, 
so lange ich auf Erden bin,
immer behüten werde.


Lesen ist unverzichtbar!

  Lesen ist gut für uns, das beweisen viele Studien. Und junge Menschen lesen auch gern, wenn auch in der Regel auf andere Weise als ältere...